News

Journal

Spannender Einstieg in die Berufslehre

Spannender Einstieg in die Berufslehre

Anfang August haben sieben junge Men­schen ihre Berufs­lehre bei EWS auf­ge­nom­men. Wäh­rend einer Ein­füh­rungs­wo­che erhiel­ten die neuen Ler­nen­den Gele­gen­heit, ihren Lehr­be­trieb und das Team Rot ken­nen­zu­ler­nen. Ihre ersten Ein­drü­cke und Erfah­run­gen schil­dern sie im fol­gen­den Bericht.

Zu früher Mor­gen­stunde um 8 Uhr trafen wir Ler­nen­den top­mo­ti­viert und gut aus­ge­schla­fen im Diesel ein. Nach einer ersten Ken­nen­lern­runde erle­dig­ten wir einige orga­ni­sa­to­ri­sche Dinge. Zum Mit­tag­essen offe­rierte uns EWS eine Pizza. Diese Geste erfreute uns natür­lich. Am Nach­mit­tag beschäf­tig­ten wir uns mit der tech­ni­schen Ein­rich­tung unse­rer elek­tro­ni­schen Geräte. Es ver­lief nicht pro­blem­los, aber am Ende des Tages hatten wir trotz­dem alle unsere ein­ge­rich­te­ten Laptops. 

Arbeits­si­cher­heit
Das Thema Arbeits­si­cher­heit ist dem Team Rot sehr wich­tig. Des­halb haben wir uns in der ersten Woche inten­siv damit aus­ein­an­der­ge­setzt. Wir absol­vier­ten unter ande­rem einen Theo­rie­block zum Thema «Leiter bestei­gen» oder auch zum Thema «UV-Strah­len und Sonnenschutz». 

Aus­flug auf die Rigi
Am Don­ners­tag­nach­mit­tag fuhren wir mit Roman Iten, Ruedi Märchy und Monica Cabral los. Als Erstes besuch­ten wir die Ther­mo­plan AG in Weggis. Auf einer Füh­rung durch den Betrieb erhiel­ten wir die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zur Firma. Diesen Besuch fanden wir alle sehr span­nend und ein­drück­lich. Danach fuhren wir nach Rigi Kalt­bad. Dort gingen wir zuerst kurz ins Hotel und dann direkt zur Feu­er­stelle, wo wir unser Abend­essen koch­ten. Nach dem Abend­essen ver­gnüg­ten wir uns mit Witzen und Späs­sen. Zurück im Hotel fielen wir müde in unsere Betten. Am Frei­tag­mor­gen um 8.15 Uhr zeigte uns Stefan Kess­ler das Ver­teil­netz der Rigi. Auch diese Füh­rung war sehr inter­es­sant! Danke dafür.